Es ist unsere schmerzliche Pflicht, Sie über den plötzlichen, unerwarteten Tod unseres Mitglieds Wilfried Hartmann zu informieren.

 

Wilfried Hartmann verunfallte während einer Bergwanderung am 27. Mai im Alter von erst 29 Jahren. Wilfried studierte an der Leibniz Universität Hannover Geodäsie und Geoinformatik und erwarb 2009 seinen Bachelor Abschluss. Anschliessend kam er an die ETH Zürich, wo er sein Master Studium in Geomatik und Planung erfolgreich abschloss. Daraufhin arbeitete er als wissenschaftlicher Assistent und Doktorand in der Gruppe Photogrammetrie und Fernerkundung (Prof. Konrad Schindler) der ETH Zürich - seine Dissertation und die Doktoratsprüfung waren für September geplant. Er war aktiv in der ISPRS tätig, insbesondere als Sekretär der Technischen Kommission III “Photogrammetric Computer Vision” (2012-2016).

 

 

 

Der Vorstand der SGPF entbietet Wilfrieds Familie, seinen Freunden und Kollegen sein tiefempfundenes Beileid.